Oskar

Oskars Stammbaum geht zurück auf den Schoßhund von Julius Caeser - den berühmten„Bello Gallico“. Oskars künstlerisch-kreative Ader wurde ihm von den Eltern in die Wiege gelegt. Sein Vater war Stunthund für Rin-Tin-Tin, Lassie und Til Schweiger; die Mutter hat eine eigene Kolumne in der BamS (Bellt am Sonntag). Dem deutschen Publikum ist Oskar vor allem durch seine Auftritte in „Der große Bellheim“ und als Synchronstimme von Kommissar Rex bekannt. Er traf Marcelini und beschloss, ab sofort auf die Showbühne zu gehen, um seinem Herrchen ein bisschen auf dem Arm zu liegen...